Aus Tradition innovativ

Aus Tradition innovativ  Bild: Stuttgart Marketing GmbH / Werner Dietrich

Stuttgart bewegt!

Stuttgarter Ballett, Bosch, „Herrgottsbscheißerle“, Porsche, Joseph Beuys, Stihl, Le Corbusier, Wulle, Mercedes, Oskar Schlemmer, Fernsehturm, Die Fantastischen Vier – diese Namen und viele mehr haben Stuttgart geprägt und sind bis heute Teil der Stadt.


Automobile Ingenieursleistungen
Mit seiner bahnbrechenden Erfindung, dem Automobil, setzte Gottlieb Daimler 1886 weltweit neue Maßstäbe im Bereich der Fortbewegung. Zu sehen sind diese Meilensteine heutzutage in den beiden Museen von Mercedes-Benz und Porsche. In der Sonderschau „25 Jahre Boxster“ blickt das Porsche Museum auf einen der meistgebauten Roadster weltweit zurück. Fortschrittlich in die Zukunft: Mit Stuttgart 21 entsteht mitten in der Stadt eines der spektakulärsten Infrastrukturprojekte Europas. Die Ausstellung im InfoTurmStuttgart zeigt die aktuellen Entwicklungen, informiert über die mit dem Projekt verbundenen Zukunftsthemen und gibt überraschende Einblicke. 
Kulturelle Glanzstücke
Die traditionsreiche Compagnie des Stuttgarter Balletts ist seit 60 Jahren Weltklasse und beeindruckt Abend für Abend mit herausragenden Spitzenleistungen. Meisterwerke aus knapp 700 Jahren werden im Kunstmuseum Stuttgart und der Staatsgalerie Stuttgart präsentiert. Der von Joseph Beuys selbst eingerichtete Raum in der Staatsgalerie ist bis heute unverändert und Teil der Sonderausstellung zum 100. Geburtstag des Künstlers. In der Weissenhofsiedlung manifestiert sich Architekturgeschichte. Die beiden Häuser von Le Corbusier tragen seit 2016 den UNESCO-Welterbetitel. Preisgekrönte Architektur neueren Datums findet sich überall in der Stadt – beispielsweise im Erweiterungsbau der Württembergischen Landesbibliothek oder in der John Cranko Schule.
Ausgezeichnet gut
Die Weinberge prägen in Stuttgart das Landschaftsbild – bis in die Innenstadt reichen die Rebhänge – und sorgen für Genuss im Glas. Denn die hiesigen Weine sind vielfach prämiert. Am besten schmecken sie zu den regionalen Klassikern wie „Herrgottsbscheißerle“ (Maultaschen) oder Zwiebelrostbraten. Gelebt wird die schwäbische Tradition in den vielen Weinstuben oder den temporär geöffneten Besenwirtschaften. Auch die hochdekorierte Küche hat hier ihren Platz. Acht Restaurants sind mit einem – das Restaurant Olivo sogar mit zwei – Michelin-Stern(en) ausgezeichnet.


Das ist Stuttgart
- 5 Gründe für einen Besuch in der baden-württembergischen Landeshauptstadt

 

Stuttgart und seine Aussichten
Stuttgarts Topografie ist einzigartig: Die Innenstadt liegt in einem Kessel, umgeben von begrünten Hügeln und Weinbergen. Dieser besonderen Charakteristik ist es zu verdanken, dass es hier so viele Aussichtspunkte gibt – teils auch bewirtschaftet. Von dort genießt man herrliche Ausblicke über das Stuttgarter Umland und das Zentrum. Eine weitere Besonderheit sind die so genannten „Stäffele“. Hunderte von Treppen, ursprünglich angelegt, um die Weinberge einfacher zu bewirtschaften. Heute führen sie zu einigen der schönsten Aussichtspunkten wie der Karlshöhe und dem Eugensplatz.

Den Wein erleben
Mit 420 Hektar Rebfläche zählt Stuttgart zu den Städten mit dem meisten Weinanbau. Der Stuttgarter Weinwanderweg führt mitten durch die Weinberge und eignet sich perfekt, um die Weinlandschaft auf eigene Faust zu erkunden. Einen der schönsten Blicke über die Rebhänge hat man von der Grabkapelle auf dem Württemberg. Weinhistorie gibt's im Weinbaumuseum oder bei verschiedenen Weintouren. Und im Spätsommer und Herbst trifft man die Winzer aus der Region auf den Weinfesten vor Ort.

Urbane Stadtspaziergänge
Direkt vor der Haus- bzw. Hoteltüre liegen einige der spannendsten Spazierrouten. Den städtischen Trubel lässt man schnell hinter sich, wenn man etwa den „Panoramawegen“ folgt: Auf vier abwechslungsreichen Routen führen diese weit hinein in den Stuttgarter Osten, durch die Weissenhofsiedlung und hinauf bis zum Birkenkopf. Eine Tour durch die luftigen Halbhöhenlage im Süden der Stadt kombiniert man am besten mit einer Fahrt der denkmalgeschützten Standseilbahn.

Grüne Oasen in der Stadt
Stuttgart ist eine der grünsten Städte Deutschlands. Das „Grüne U“ schlängelt sich als acht Kilometer langer Grünzug vom Schlossgarten in der Innenstadt über den Rosensteinpark bis hin zum Höhenpark Killesberg im Norden. Die Karlshöhe ist nicht nur in den Sommermonaten ein beliebtes innerstädtisches Ausflugsziel. Und der Chinesische Garten versetzt seine Besucher in das Reich der Mitte. Die „Wilhelma“, der zoologisch-botanische Garten, feiert in diesem Jahr ihren 175. Geburtstag und beeindruckt mit der einmaligen Kombination aus historischem Ambiente, tropischen Pflanzen und Einblicken in die Tierwelt.

Auszeit in der Region Stuttgart
Die Region rund um Stuttgart bietet idyllische Naturlandschaften, für Entdeckungstouren und Tagesausflüge. Durch den Schwäbischen Wald ziehen sich mehrere Premium-Wanderwege – vorbei an Streuobstwiesen, spektakulären Schluchten und romantischen Tälern. Die Löwenpfade, 15 ausgezeichnete Rundwanderwege, bieten atemberaubende Ausblicke entlang des Albtraufs. Das Rems- und das Bottwartal sind vom Wein geprägt. Der Wein-Lese-Weg verbindet auf spannende Weise die Themen Wein und Literatur.

Weitere Informationen unter

www.stuttgart-tourist.de

Staatsgalerie Stuttgart: Bild: SMG/Martina Denker

Der Stuttgarter Fernsehturm  Bild: SMG / Romeo Felsenreich 

 

Bestellen Sie doch unseren Newsletter

Die Welt von Tipps for Trips in Ihrem Postfach Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die Infos, die Sie interessieren.

Jetzt eintragen - natürlich kostenlos!


© 2007 - 2021 by Tipps Media & Verlag.

Search

 

Bestellen Sie doch unseren Newsletter

Die Welt von Tipps for Trips in Ihrem Postfach Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die Infos, die Sie interessieren.

Jetzt eintragen - natürlich kostenlos!