Routen weltweit

    Route 66: Der Mythos lebt

    Individuelle Autotour von Chicago nach Los Angeles: Schnurgerade zieht sich die Route 66

    von Ost nach West durch Nordamerika. Wie keine andere Straße der Welt verkörpert sie den Mythos von Freiheit und Abenteuer. „Get your kicks on Route 66“ heißt es auch für Meier’s Weltreisen-Gäste der gleichnamigen Autotour auf ihrem Weg von Chicago nach Los Angeles. Alle Hotels entlang der legendären Kult-Strecke, die durch insgesamt acht Bundesstaaten führt, sind bereits reserviert. Der eigene Rhythmus gibt das Tempo vor, und nirgendwo sonst erlebt der Reisende das authentische, das wahre Amerika mehr als

    Route 66 - der Mythos lebt   Bild: Meier's Weltreisen

    hier, on the Road. Quer durch das alte Indianerland und die Great Plains führt die bekannteste Straße der Welt weiter nach Santa Fee. Die älteste Hauptstadt in den USA ist heute ein beliebter Treffpunkt für Kunst und Kultur. Durch das Land der Navajo geht es weiter, vielleicht mit einem Abstecher in das denkmalgeschützte El Rancho Hotel, in dem einst die Hollywoodstars der WildWest-Ära wie John Wayne, Katharine Hepburn und Kirk Douglas übernachteten. Nostalgische Westernatmophäre schnuppern die Gäste auch in Flagstaff mit seinen vielen originellen Restaurants und Geschäften. Das Route 66 Besucherzentrum in Kingman, dem sogenannten „Heart of Historic Route 66“, sollte man gesehen haben, bevor die Tour in die Glitzermetropole Las Vegas abbiegt. Wenn die Reisenden am 16. Tag Los Angeles erreichen, liegen rund 4.000 erlebnisreiche Kilometer auf der wohl legendärsten Straße Amerikas hinter ihnen. 

    Weitere Informationen und Buchungen in rund 9.000 Reisebüros mit Meier’s Weltreisen-Programmen oder unter http://www.meiers-weltreisen.de/rundreisen/get-your-kicks-on-route-66;CHI12043

     

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search