St. Gallen

    Familienferien hinter den sieben Churfirsten...

    Übersichtliches Gebiet, unzählige Kinderangebote, vernünftige Preise. Für Familien ist das Toggenburg geradezu ideal. Im Kinderland in Alt St. Johann, in Wildhaus und auf Iltios oberhalb von Unterwasser haben die zukünftigen Skirennfahrer dank dem geschulten Schneesportlehrer-Team schnell den Bogen raus. Die Allerkleinsten vergnügen sich in den Gästekindergärten mitten im Skigebiet in Wildhaus und Unterwasser. 

    800.Panorama_Scheesportgebiet_Toggenburg.jpg

    Das Wintersportgebiet Toggenburg (c) TVB Toggenburg

    Ein großes Plus der Region sind natürlich die familienfreundlichen Preise. Nicht nur auf der Piste, sondern auch in den Hotels.

    Schneeschuh- und Winterwandern auf höchstem Niveau

    Entspanntes Winterwandern auf 2‘262 m ü. M! Der bestens präparierte Panoramaweg auf dem Chäserrugg macht‘s möglich. Der Blick auf den 1‘800 Meter tiefer liegenden Walensee und das Panorama mit hunderten von verschneiten Berggipfeln braucht keinen Vergleich zu scheuen. Weitsicht, Stille und tief verschneite Landschaften abseits jeder Hektik entdeckt man im ganzen Toggenburg, auf den 50 Kilometern Winterwanderwegen und 17 Schneeschuh-Routen. Das Hochtal entspricht der grossen Nachfrage mit fünf lückenlos ausgeschilderten Schneeschuh-Trails für Einsteiger und 12 abwechslungsreichen Touren für Fortgeschrittene. Detaillierte Karten, Guides und Schneeschuhverleih komplettieren das winterliche Wanderangebot der Destination. Für Neulinge und Neugierige werden von verschiedenen Veranstaltern Touren angeboten.

    60.000 Meter Pistenspaß

    Von den traditionellen Wintersportorten Wildhaus, Unterwasser und Alt St. Johann erreichen Wintersportler bequem ein ausgedehntes Skigebiet mit rund 60 Kilometern Piste. Für jeden ist etwas dabei: leichte Hänge für Anfänger, landschaftlich beeindruckende Strecken für Geniesser und anspruchsvolle Pisten für Könner und Carver. Wer die dynamische Kurventechnik noch nicht beherrscht, ist bei den Schneesportschulen bestens aufgehoben. Das Angebot reicht vom Carving-Schnupperkurs für Beginner bis zum Freestylekurs für Profis. Die Pisten werden künstlich beschneit und so ist Schneesicherheit bis ins Tal und bis Ende Saison im Toggenburg längst kein Thema mehr.
    Aktiv entspannen - auch abseits der alpinen Pisten

    800.Ostabfahrt_Skigebiet_Toggenburg.jpg

    Ob Skater oder Klassiker, Ambitionierte oder Geniesser, im Toggenburg kommen alle Langläufer zum Zug: Nicht weniger als 40 Kilometer Loipen durchziehen die weisse Bilderbuchlandschaft. Da läuft man wirklich lang und selbst wenn die Sonne untergeht, ist noch lange nicht Feierabend: Einige Loipen-Kilometer werden nachts beleuchtet. Und wer mit seinem Rex, Lassie, Fido oder Snoopy auf Tour gehen möchte, wählt ganz einfach die spezielle Hunde-Loipe.
    Eine Winterwanderung mit besonderem Abschluss kann man zur Alp Gamplüt unternehmen: Für die Rückkehr ins Tal stehen Schneetrottinetts mit ultrabreiten, profilierten Ballonreifen und Bremse parat. Auf klassischen Schlitten oder verschiedensten Funsportgeräten gehts auf vielen speziellen Schlittelwegen und -pisten im ganzen Toggenburg zur Sache.
    Wer es lieber gemächlicher angeht, lässt sich im Pferdeschlitten im Schritttempo durch den Winter kutschieren. Und wer weiss, was ein Toe-Loop, Axel oder Choctaw ist, zeigt seine Kunststückchen auf der Kunsteisbahn. Wer ohne Schlittschuhe aufs Eis will, besucht in Wildhaus, einem Mekka des Curling-Sports, einen Curling-Schnupperkurs.

    Snowland - Jammin’ für Freeskier und Snowboarder

    Snowland, die Freestyle-Area auf der Freienalp, hat sich längst vom Insidertipp zum renommierten Top-Spot gemausert. Der Park liegt mitten im Skigebiet von Wildhaus und ist einfach zu erreichen. In chilliger Atmosphäre probieren Anfänger ihre ersten Tricks, während Profis ihren Style perfektionieren. Im Park stehen Kickers, Rails und Boxen für jedes Können. Saison-Höhepunkt im Snowland ist der Warmtobel-Jam. Der Mega-Event lockt jedes Jahr hunderte Rookies und Pros an, die im einzigen Naturfunpark der Schweiz ihre abgefahrenen Tricks und stylishen Jumps zeigen.

     

     

     

    In der Dunkelheit die Piste hinab

    Ab dem 2. Dezember 2015 findet in Alt St. Johann immer mittwochs und freitags das Nachtskifahren statt. Dabei werden die Pisten von Scheinwerfern beleuchtet, was eine aufregende Stimmung verbreitet. Die 2800 Meter lange Talabfahrt von der Sellamat ist von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet.
    Schwierigkeit: für jedes Niveau


    Weitere Informationen: http://tiny.cc/5b353x

     400.Nachtskifahren_AltStJohann.jpg

    Insidertipp Galferroute

    Die Galferroute ist das unentdeckte Kronjuwel des Toggenburg. Vom Gamserrugg bis runter ins Rheintal führt die neun Kilometer lange markierte Piste durch den Tiefschnee. Auf der Tafel vor der Piste steht filmreif: „Kein Umkehren möglich“. Die Pistenmarkierungen sollten zwingend eingehalten werden, da es abseits gefährlich sein kann.
    Schwierigkeit: nur für Fortgeschrittene

    Weitere Informationen: http://tiny.cc/3l8d4x


     400.Skifahrer_Churfirsten.jpg
    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search