A+ R A-

Beitragsseiten

Erkundungen links und rechts der Donau

Text von Gottfried Pattermann

Oberösterreich: Erkundungen links und rechts der Donau © Gottfried Pattermann/gp-image-facts

Passau, die alte Stadt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz, war wieder einmal der Ausgangspunkt einer Fahrt nach Österreich. Durch die verwinkelten Gassen der Innstadt kommen wir zur Donaustraße, die heute den stolzen Namen „Straße der Könige und Kaiser“ führt. Gleich hinter der Grenze, an der heute die erste Tankstelle in Österreich liegt, wird das Tal der Donau eng. Der Strom durchbricht das Urgesteinsmassiv des Böhmerwaldes, das hier einen Keil nach Süden bildet. Dieser Urgesteinskeil, dessen Südgrenze etwa die Bundestraße 129 ist, war früher ein dünn besiedeltes, waldreiches Gebiet, das zum Bistum Passau gehörte - der Passauer Wald. Der Volksmund schlief das Wort ab, es entstand der Name Sauwald.
Kleine Straßen schlängeln sich durch das Land, durch Wald, eine davon ist die Sauwald-Panoramastraße. Nicht weit hinter Passau weißt ein Schild nach rechts, nach Esternberg. Durch den Wald führt die Straße steil bergauf, hinter dem Ort öffnet sich der Blick gen Norden das erste Mal. Wer dann weiter der L 1155 folgt, der findet immer wieder Ausblicke über weite Teile Oberösterreichs, sei es nach Norden, dem Mühlviertel zu, oder nach Süden, über die Hügel des Hausrucks zu den Spitzen der Alpen, an einem föhnigen Tag ein Erlebnis. Auch kulinarisch hat der Sauwald etwas zu bieten: Surfleisch, also Pökelfleisch und eine besondere Sorte Kartoffeln, gibt es zu entdecken.
Die Panoramastraße endet wieder an der Donau, in Wesenufer. Auch von Engelhartszell aus erreicht man die Panoramastraße.
Nördlich der Donau liegt das Mühlviertel - benannt nach dem Flüsschen „Mühl“, das diese Region durchfließt. Geologisch ist das Mühlviertel die östliche Vorsetzung des bayerischen Waldes. Die Region ist durch die frühe Textilverarbeitung geprägt, eine Weberstraße führt durch das Mühlviertel, auch entlang der Mühlviertler Museumsstrasse finden sich noch Färbereien und Webereien, die von der alten Zeit erzählen...