Traum in Rot - Lamborghini Aventador Super Veloce

 

Traum in Rot - Lamborghini Aventador Super Veloce (c) D. Jauslin

 

Lamborghini Aventador Super Veloce - In 2.8 Sekunden spurtet der SV aus dem Stand auf Tempo 100. Die Zahl 50 scheint für diesen Boliden eine Art Fixpunkt zu sein: 50 Kilogramm leichter, 50 Pferdestärken mehr und rund 50000 Franken Mehrkosten gegenüber der Version LP-700-4. Wow!Auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona konnten wir erfahren, wie sich die fast unheimlichen technischen Fakten am Volant des Kampfstiers anfühlen. Zwängt man sich in das exklusivste Serienmodell der Markengeschichte, sucht man vergebens nach einer elektrischen Sitzverstellung. Die wäre viel zu schwer. Sitzbezüge und Türverkleidungen sind von Lamborghini’s eigens patentierten Kohlefasergewebe gefertigt. Im ganzen Cockpit fällt das sichtbare Monocoque auf. Anschnallen, losfahren und staunen. Da helfen auch meine vielen Jahre Rennsporterfahrungen nichts mehr. Der Super Veloce kennt nur einen Weg. Nach vorne. 8.6 Sekunden vergehen, bis Tempo 200 erreicht ist. Theoretisch wären 350km/h die Top speed, welche ich leider auf dem Circuit nie erreichen konnte. Kurven meistert der Supersportwagen sensationell. Zwar kann die Physik nicht in die Schranken gewiesen werden, mein Körper spürt die Einwirkungen der Querbeschleunigung, aber trotzdem zwinge ich die Italienerin, auf der Rennstrecke zu bleiben. Das gelingt hervorragend. Gründe dafür gibt es viele: Die dynamische Lenkung (LDS) passt die Lenkübersetzung an die Fahrgeschwindigkeit an, die magneto-rheologische Dämpfung (MRS) reagiert spontan auf den Strassenzustand und den Fahrstil, der um 170% verbesserte Anpressdruck hält mich auf der Strecke und der Luftwiderstand wurde um 150% dank dem gesamten Aerodynamikpaket verbessert oder ich bin zu langsam. Die Entwicklungsstufe des Super Veloce hat Suchtpotential.

Auch das Heck des Autos wurde neu gestaltet und besitzt einen offenen, expressiven Charakter. Zahlreiche Kohlefaser-Teile, vielfach aus schwarzem Sichtcarbon, tragen zur Gewichtsreduktion bei. Der extreme Leichtbau-Charakter des Superveloce bleibt stets präsent, die Komplexität seines Design ist sowohl von hinten als auch von oben stets deutlich erkennbar. Ein grosser Heckdiffusor sichert optimale Kühlung, vertikale Finnen verbessern den Luftstrom vom optimierten Unterboden. Eine grosse Gitterstruktur am Heck sichert die Hitzeabfuhr des mächtigen Zwölfzylinders. Der Schalldämpfer mit vier „nackten“ Endrohren ist aus speziell leichtem Aluminium gefertigt. Die beweglichen Kühllufteinlässe oberhalb der hinteren Räder beim Aventador, sind beim SV fest.
Die Instrumenteneinheit ist komplett neu gestaltet. Im Fahrmodus Strada oder Sport wird der TFT-Bildschirm von der Farbe Gelb dominiert, im Mittelpunkt stehen die mächtige Drehzahl- und die Ganganzeige in hellblau und eine G-force Anzeige im unteren Teil der Instrumente, ähnlich wie bei Rennfahrzeugen. Die Einführungsfarbe des neuen Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce ist das speziell entwickelte Rosso Bia, mit schwarzem Alcantara im Innenraum. Fünf weitere Farben werden angeboten, dazu die nahezu unerschöpflichen Individualisierungsmöglichkeiten des Ad Personam-Programms.
Fazit:
Der Super Veloce gehört eigentlich auf die Rennstrecke. Das enorme Potential kann auf unseren Strassen nie ausgeschöpft werden. Im Stadtverkehr verhält sich der Bolide sehr gutmütig. Auf der Landstrasse oder der Autobahn steht man mit einem Bein immer im Gefängnis – der kometenhaften Beschleunigung ist man sich einfach nicht richtig bewusst. Die 600 geplanten Einheiten sind verkauft. Deshalb lanciert Lamborghini den Super Veloce als Roadster (Mehrpreis 34‘140 Franken) mit einer Auflage von 500 Stück, welche 2016 ausgeliefert werden sollen. Besser, man bestellt sich sein Spielzeug rechtzeitig. Exklusivität und Aufmerksamkeit sind im Preis inbegriffen.

Facts: Lamborghini Aventador LP-750-4 Super Veloce

Engine:           V12 aspirated engine, 6498 cm3, 750HP
Gearbox:         7 speed ISR
Performance:   1 - 100 km/h: 2.8 sec
V-max:            350 km/h
Consumption:  16l /100km
Weight:           1525 kg
Price:              535’350 Franken

Mehr Information: www.lamborghini.com

© 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

Search