Gelungener Start für das Camper-Modul mit drehbarem Kingsize-Bett

Die Küche des Camper Moduls bietet nicht nur einmalige Raumgröße, sondern auch einen Kocher, der sowohl Indoor, als auch Outdoorcooking ermöglicht. Bei Bedarf wird dieser einfach unter die Heckklappe ausgezogen. Bild: www.good-life-vans.de
Das junges Start-up Good Life Vans stellt den Van-Ausbau-Markt auf den Kopf und präsentiert sich und sein zum Patent angemeldetes Camper-Modul erstmalig der breiten Öffentlichkeit auf dem Caravan Salon Düsseldorf.

Nicht einmal ein Jahr ist es her, seit Tobias Vetter den Wunsch hatte, einen VW-Bus so auszubauen, dass neben großer Küche und Stauraum auch ein richtiges Bett mit durchgehendem Lattenrost, einheitlicher Matratze und maximaler Breite seinen Platz findet. Mit dem selbstentwickelten Prototyp im eigenen VW-Bus entstand dann die Geschäftsidee, den Ausbau als Modul für Busse aller Hersteller zu entwickeln. Nur wenige Monate später – im August 2021 – hat das junge Unternehmen Good Life Vans die selbst gesteckten Jahresziele in Produktion, Verkauf und Unternehmensentwicklung bereits deutlich übertroffen. Die Nachfragen sind enorm und reichen weit über den deutschen Markt hinaus. „Unsere Kunden schätzen ganz besonders unser innovatives Design und das große und komfortable Bett. Viele von ihnen erzählen, dass sie lange nach so einer guten Schlafmöglichkeit gesucht haben. Aber auch die Qualität, Flexibilität und Nachhaltigkeit des Moduls sind Kaufargumente“, so Tobias Vetter, Gründer und Geschäftsführer. Denn das Modul kann bei Bedarf – ohne Einbauspuren im Fahrzeug zu hinterlassen – von einem Bus in einen anderen umgezogen werden. Das verhindert den Wertverlust beim Fahrzeug und ermöglicht auch den Ausbau von einem Leasingfahrzeug zum Campervan.

Das Module ONE – ein Modul für alle Busse

Durch den hoch innovativen Schiebe-Drehmechanismus von Küchenblock und Bett nutzt Good Life Vans den Fahrzeuginnenraum kompromisslos aus. Der Wohnraum lässt sich in weniger als 10 Sekunden zum Schlafzimmer mit einem 160 x 200 Zentimeter großen Bett verwandeln. Die extra entwickelte Matratze ist auf der Oberfläche unsegmentiert. Sie liegt über der gesamten Liegefläche auf Tellerfedern, die auf einem Lattenrost verschraubt sind. Der extra lange Küchenblock bietet Platz für einen Kompressorkühlschrank, einen Kartuschenkocher, Wassertanks, eine Edelstahlspüle sowie Stauraum. Ein Schwerlastauszug ermöglicht das Kochen im Freien unter der Heckklappe. Gegenüber des Küchenblocks ist eine zweiteilige Sitzbank, die Stauraum bietet. Im vorderen Teil befindet sich die Toilette. Der hintere Teil lässt sich über zwei Klappdeckel befüllen oder kann zusammengeklappt werden. So wird der Mittelgang verbreitert und bietet mehr Platz für den Transport von Sportgeräten (z.B. Fahrräder) oder aber auch für die Nutzung im Alltag.

Drei Patentanmeldungen und drei Produktionsstandorte

Drei Patente hat das Unternehmen angemeldet. Zwei für den innovativen Schiebe-Drehmechanismus, der die Nutzung des kompletten Innenraums als Schlafzimmer bzw. Wohnküche ermöglicht. Das dritte Patent für die extra entwickelte mehrlagige Kaltschaummatratze mit durchgehender Fläche an der Oberseite. So gibt keine störende Ritze und die Oberflächenspannung der Matratze bleibt erhalten.

Aktuell gibt es deutschlandweit drei Produktionsstandorte (Augsburg, Köln, Biebergemünd bei Frankfurt), in denen die Module gebaut werden. Kunden können dort die Module anschauen und sie sich in ihren Bus einbauen lassen. Sechs Vertragshändler (VW, Renault und Ford) bieten darüber hinaus ebenfalls die Möglichkeit das Good Life Modul ONE kennenzulernen.

Der Good Life Van PURE - Ausbaupartnerschaft mit VW und Ford

Seit kurzem hat Good Life Vans neben dem Modul auch einen eigenen ausgebauten Bus im Portfolio – den „PURE“. Als Ausbaupartner von VW und Ford bietet das Unternehmen so Neuwagen an, die es mit seinem Modul ONE zum Camper verwandelt. Je nach Wunsch stattet Good Life Vans die Busse zusätzlich mit campingspezifischen Elektrikoptionen und einer hochwertigen Camper-Vollisolierung (nur VW PURE) für Geräuschreduktion und Wärmeisolierung aus. Camping-Einsteiger erhalten mit dem Ford PURE (Transit Custom) einen vollausgestatten Campervan mit einem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis unter 40.000 Euro. Beim VW PURE (Transporter 6.1) kommen alle Bulli-Liebhaber auf ihre Kosten, egal ob Basic-, Comfort- oder Luxury-Variante.



PREISE (Stand August 2021)

Modul ONE ab 11.490 EUR

Informationen zu Preisen und Ausstattung: www.good-life-vans.de
Komfortbett in den Maßen 160 x 200 cm. Die Matratze ist an der Oberfläche unsegmentiert. Der Lattenrost mit Tellerfedern erstreckt sich über die gesamte Fläche. Bild: www.good-life-vans.de
Große Wohnküche und ausziehbarer Heckkocher im Good Life Modul . Bild: www.good-life-vans.de

Sie wollen diesen und viele weitere Artikel im gedruckten Heft lesen?

Comments powered by CComment

 

Bestellen Sie doch unseren Newsletter

Die Welt von Tipps for Trips in Ihrem Postfach Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die Infos, die Sie interessieren.

Jetzt eintragen - natürlich kostenlos!


© 2007 - 2021 by Tipps Media & Verlag.

Search

 

Bestellen Sie doch unseren Newsletter

Die Welt von Tipps for Trips in Ihrem Postfach Mit unserem Newsletter erhalten Sie genau die Infos, die Sie interessieren.

Jetzt eintragen - natürlich kostenlos!