abwechslungreiche Gestalt. Hier wechseln flache Küstenebenen mit Steilufern, flache Strände und vom Land eingefaßte Wasserflächen mit Kliffartigen Felsküsten. All dies ist die Hinterlassenschaft der eiszeitlichen Gletscher, die erst vor rund 7000 Jahren verschwanden. Die größten Städte sind Wismar und Rostock, Stralsund und Greifswald - die Hansestädte an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Vor allem Stralsund und Wismar haben den Flair der Hanse in unsere Zeit herübergerettet und sind daher auch UNESCO - Kulturerbe. Doch neben den großen Zentren gibt viele bekannte und beliebte Badeorte an der Küste, Kühlungsborn, Heiligenhafen, Zingst oder Boltenhagen, nur um einige zu nennen. Die Inseln Rügen und Usedom verdienen je ein eigenes Kapitel, siehe dort.

     

     

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search