Hofcafés und -läden an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins

 Hofcafés und -läden an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins  Bild von Albrecht Fietz auf Pixabay; 

 

Hier oben an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins wird den Gästen einiges geboten – vor allem kulinarisch. Gemütliche Cafés laden zum Naschen und Schlemmen ein und in gut sortierten Hofläden wird Einkaufen ein zum Genuss. Das Angebot auf den Höfen ist ebenso vielseitig wie das Land und die Menschen hier im Norden der Republik. 
Hier eine Auswahl:

Großbarkau: Frische Milch von 8 bis 8

Hier kommen Milchliebhaber voll auf ihre Kosten: Der Hofladen von Rieckens Landmilch verkauft neben Eiern, Gemüse & Co. vor allem Bio-Milch aus eigener Produktion. Etwa 70 Schwarzbunte – eine für Schleswig-Holstein typische Milchrindrasse – sorgen für frischen Nachschub. Für alle, die auch Weihnachten oder Neujahr nicht auf das Getränk verzichten wollen, können hier vorbeischauen. Denn: Der Hofladen hat 365 Tage im Jahr von acht bis 20 Uhr geöffnet. Kunden nehmen sich einfach die gewünschten Produkte aus den Regalen, Kühltheken und Gefriertruhen. Anschließend tippen sie die Preise in den bereitstehenden Taschenrechner ein und legen den Betrag in die Tresor-Kasse oder zahlen per Karte.
https://rieckens-landmilch.de/

Grömitz: Bauernhof für alle

Auf Hof Hagen ist die ganze Familie goldrichtig. Hier wartet ein Spielplatz und viele Tiere zum Streicheln. In der Scheune kann man Dekoration für zu Hause shoppen und sich einen leckeren Kuchen, Torte oder deftige, hausgemachte Köstlichkeiten schmecken lassen. Am Wochenende wartet ein reichhaltiges Frühstück – nur auf Anmeldung – auf dem Hof. Hier werden hofeigene Produkte und Leckereien der Region serviert.
www.hofhagen.de/

Neustadt: Historische Hofanlage in neuem Gewand

Vor dem historischen Neustädter Stadttor, dem Krempertor, liegt eine denkmalgeschützte Hofanlage – der Marienhof. Die alten Viehställe wurden in Gastronomieeinheiten umgewandelt. So befindet sich heute im ehemaligen Pferdestall das Marienhof-Café, wo Besucher täglich hausgemachte Torten nach alten und gesammelten Rezepten sowie ausgesuchte Tee- und Kaffeespezialitäten genießen können. Im alten Kuhstall hat sich das Restaurant etabliert. Zwischen altem Fachwerkgebälk wird aus regionalen Zutaten gutbürgerliche deutsche Küche serviert und dazu begleitende Weine aus Deutschland. Schönes zum Stöbern gibt es in der ehemaligen Treckerscheune. Hier werden Geschenkartikel und ausgesuchte Antiquitäten, saisonale Dekorationen und Schönes für Zuhause und den heimischen Garten verkauft.
www.hofanlagemarienhof-neustadt.de/

Fehmarn: Kulinarische Tradition

Der Sommer geht, der Herbst kommt. Das heißt auf Fehmarn: Erntezeit. Ziemlich anstrengend. Traditionell gibt es zur Belohnung fehmarnsche Kröpel. Dabei handelt es sich um runde, süße Hefeteigkugeln, die in Fett gebacken und anschließend in Zucker gewendet werden. Im Hofcafé Albertsdorf können Gäste das traditionelle Gebäck probieren. Daneben bietet das Café unter anderem Blechkuchen, Sahneschnitten und Torten an. Der angrenzende Hofladen lädt zum Stöbern ein. Hier finden Besucher unter anderem Wohnaccessoires und kleine, teils handgefertigte, Geschenkartikel.
www.hofcafe-albertsdorf.de/

Warnsdorf: Willkommen in Bullerbü

Kaffeetrinken mit nordischem Flair: Das Landcafé Tausendschön in Warnsdorf lockt mit skandinavischen Leckereien sowie eine umfangreiche Auswahl an Torten. Sie werden täglich frisch zubereitet. Wer ein Stück skandinavisches Lebensgefühl mit nach Hause nehmen möchte, sollte bei Wohnideen Tausendschön vorbeischauen. Hier gibt es Dekorations- sowie Geschenkartikel und Möbel zu entdecken.
www.landhaus-toepferhof.de/cafe-tausendschoen.html

Blekendorf: Saft und Wein aus der Holsteinischen Schweiz

Ob Äpfel, Quitten, Birnen oder Hauszwetschgen: Die Baltica Saft- und Weinmanufaktur in Blekendorf baut verschiedenste Obstsorten an, um aus ihnen Saft oder Wein herzustellen. Der angrenzende Hofladen bietet Obstsherrys, Bio-Säfte und Fruchtaufstriche. Ab Ende September komplettieren verschiedene Apfel-- und Quittensorten das Sortiment. Auch hier ist Naschen ausdrücklich erlaubt.
www.manufaktur-baltica.de/hofladen/

Rieseby: Saisonales Obst für Selbstpflücker

Äpfel pflücken mit Aussicht: Gut Stubbe macht es möglich, denn es liegt direkt an der Schlei. Hier können Gäste in der Erntezeit von Juni bis Oktober saisonales Obst – wie Äpfel und Birnen – ernten und naschen. Besucher, die sich einfach nur zurücklehnen und den einmaligen Ausblick sowie die regionalen Spezialitäten genießen wollen, sind hier ebenfalls richtig: Das Gutscafé bietet hausgemachten Blechkuchen mit Obst aus eigner Ernte. Aber auch für den perfekten Start in den Tag ist gesorgt: Brötchen aus Steinfeld, Aufschnitt aus Rieseby, Eier aus Ulsnis und hausgemachte Marmelade – von montags bis sonntags verwöhnt das Café seine Gäste mit Frühstück made in Schleiregion.
www.gut-stubbe.de/obsthof/

© 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

Search