D47 Pfalz, Pfälzer Wald und die Weinstrasse

    Ein 4-Sterne-Hotel mit direkter Anbindung an den Prädikats-Fernwanderweg „Pfälzer Weinsteig“

    ist nun Mitglied in der französischen Hotelkooperation. Anmutige Weinberge, idyllische Wälder und malerische Weindörfer zeichnen den Pfälzer Weinsteig aus. Inmitten dieser scheinbar unberührten Natur und am Rande des Prädikats-Fernwanderweges findet man das charmante, familiengeführte „Pfalzhotel Asselheim“. Das Vier-Sterne-Hotel ist ab sofort das zweite rheinland-pfälzische Mitglied der mit 2.600 Häusern europaweit größten Hotelkooperation Logis mit Sitz in Frankreich.

    Vor vier Jahren begann Logis auch in Deutschland Fuß zu fassen. Mittlerweile profitieren einige Häuser in Deutschland von den Vorteilen der Franzosen. Als zwölftes Hotel neu hinzugekommen ist das „Pfalzhotel Asselheim“ im rheinland-pfälzischen Grünstadt. Für Logis ist es das zweite Haus in der Region. Ziel der Hotelkooperation ist es, bis 2014 insgesamt 28 deutsche Häuser unter ihrer Dachmarke zu vereinen. Das Logis-Prinzip funktioniert wie folgt: „Uns ist es wichtig, dass die Inhaber des Hotels ihre Selbstständigkeit bewahren. Getreu dem Motto ‚Gemeinsam ist man stärker‘ stellen wir ihnen unser enormes Netzwerk zur Verfügung, durch das sie neue Kundenkreise gewinnen können“, so Tina Weßollek, Präsidentin des Logis Deutschland e.V. Auch wenn Logis-Hotels sehr unterschiedlich sind, so gibt es doch bei allen gemeinsame Verknüpfungspunkte: Regionalität, ein authentischer Charakter, erstklassiger Komfort, bester Service und Top-Qualität genießen oberste Priorität. Merkmale, die die Gäste durchweg auch zu schätzen wissen.

    Zu Beginn der Mitgliedschaft wird jedes Haus gemäß der Logis-eigenen Klassifizierung eingestuft. Das Pfalzhotel Asselheim erreichte hierbei Bestnoten. Mit drei „Kaminen“ erhielt es die höchstmögliche Bewertung. „Das Pfalzhotel Asselheim besticht durch herausragenden Komfort, hohe Qualität und ein breites Angebot an zusätzlichen Serviceleistungen. Daher war die hohe Klassifizierung unabdingbar“, so Tina Weßollek. Die kulinarische Besonderheit des Pfalzhotels Asselheim ist die hauseigene Weinbergschneckenfarm. Alles begann mit einem Seminar, das dazu führte, dass im Juni 2007 die Zucht begonnen werden konnte. Mittlerweile tummeln sich 60.000 Schnecken in den eigens für sie angelegten Beeten in der Nähe des Pfalzhotels.

    Doch bevor die Weinbergschnecken hier ihre neue Heimat fanden, beschritt das Inhaberehepaar Stefan und Gabriele Charlier einen langen und arbeitsreichen Weg. 1972 übernahmen die beiden das Hotel. Die Aufgaben waren von Anfang an klar verteilt. Stefan Charlier, gelernter Koch und Konditor, übernahm das Kulinarische und Gabriele Charlier, gelernte Hotelkauffrau, ist bis heute für die Verwaltung des Hotels zuständig. Das einstige Elternhaus von Gabriele Charlier bot damals gerade einmal sieben Fremdenzimmer. Sofort beschlossen sie, die Übernachtungskapazitäten zu erweitern und ein Restaurant anzugliedern. Für damalige Zeiten unüblich, investierte das Ehepaar sehr viel, da sie stets bestrebt waren und es heute noch sind, nie Stillstand walten zu lassen, sondern immer in die Zukunft zu schauen. Das erste Mal mit Logis in Berührung kamen sie vergangenes Jahr während eines Frankreich-Urlaubes. „Uns hat das Konzept und die Atmosphäre sofort gefallen. Nach dem Urlaub verloren wir den Plan, Mitglied der Hotelkooperation zu werden, jedoch wieder aus den Augen. Wie das Schicksal es wollte, trafen wir Logis zufällig auf der diesjährigen Intergastra in Stuttgart wieder, was dazu führte, dass wir uns endgültig dafür entschieden, dieser Gruppe beizutreten“, so Stefan Charlier. Besonders attraktiv ist das Pfalzhotel Asselheim für Aktivurlauber und Wellnessbegeisterte. Das Haus ist unter anderem Ausgangspunkt für den 139 Kilometer langen "Kraut-und-Rüben-Radweg". Auch andere ausgedehnte Radtouren sind hier inmitten herrlicher Natur möglich. Ganz in der Nähe des Hotels befindet sich ein 27-Loch-Golfplatz, Soccergolf wird zudem direkt am Haus angeboten. Für die abendliche Entspannung sorgt der „Palativa Spa“ mit verschiedenen Saunen sowie Körper- und Beautybehandlungen. „Wir sind nach wie vor nicht mit unseren Ausbauideen am Ende angelangt. Derzeit planen wir erneut, unsere Zimmerkapazitäten zu erhöhen und Möglichkeiten für Langzeiturlauber zu schaffen. Zehn Appartements sollen dafür geschaffen werden. Auch ein neuer Seminarraum soll in diesem Zuge entstehen“, erklärt Gabriele Charlier. Langfristig soll es einen gleitenden Übergang bezüglich der Leitung des Pfalzhotels von den Eltern auf den Sohn geben. Patrick Charlier ist bereits seit 2008 im und für das Hotel seiner Eltern tätig. Seine Ausbildung zum Koch hat er im Hotel-Restaurant „Zur Krone“ in Hayna-Herxheim absolviert. Gemeinsam mit seiner Frau wird er perspektivisch das Pfalzhotel Asselheim übernehmen.

    Über Logis:

    Die „Fédération Internationale des Logis“ (FIL), zu deutsch „Internationaler Verband der Logis“, ist heute die größte Kette unabhängiger Hoteliers und Restaurantbesitzer in Europa mit 2.600 Häusern. Mehr als 60 Jahre nach ihrer Gründung in Frankreich in der Region Auvergne wächst sie stetig weiter - in Frankreich ebenso wie in Deutschland, Andorra, Belgien, Spanien, Luxemburg, Italien und den Niederlanden. Jedes Logis (der Name stammt vom französischen Wort „loger“, zu deutsch „beherbergen“) hat seine eigene Persönlichkeit. Alle Logis verpflichten sich, eine Qualitäts-Unterkunft in authentischem Rahmen anzubieten, die je nach Komfort mit einem, zwei oder drei „Kaminen“ klassifiziert sind. Ebenso werden die Restaurants mit regional inspirierter Küche und natürlichen Produkten der jeweiligen Gegend je nach gastronomischer Qualität mit ein, zwei oder drei „Kochtöpfen“ bewertet. 110 dieser Restaurants sind sogar als „Table Distinguée“ (zu deutsch „hervorragender Tisch“) eingestuft, weil sie in den besten Restaurantführern bewertet wurden. Seit 2009 unterscheidet zudem die Marke „Logis d’Exception“ Häuser, die die Werte der Logis auf höchstem Qualitätsniveau verkörpern.

    Weitere Infos: www.pfalzhotel.de und www.germany.logishotels.com

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search