D42 Saarland

    Faszination Weltkulturerbe Völklinger Hütte

    Faszination Weltkulturerbe - Das spannende Industriedenkmal "Völklinger Hütte" vor den Toren Saarbrückens.

    (djd/pt). Saarbrücken ist eine Stadt mit vielen Facetten: kulturell vielseitig und landschaftlich reizvoll. Hier erleben Besucher französisches Flair und saarländische Lebenslust. Die unmittelbare Nähe zu interessanten Ausflugszielen macht die Landeshauptstadt des Saarlands als Urlaubsziel noch attraktiver. Ob das schmucke lothringische Saargemünd, das Unesco-Biosphärenreservat Bliesgau oder das einzigartige Naturwunder Saarschleife: Alle Sehenswürdigkeiten sind schnell erreicht und eignen sich deshalb auch für einen Tagestrip. Ein echter Publikumsmagnet, den man sich nicht entgehen lassen sollte, ist das Weltkulturerbe "Völklinger Hütte" vor den Toren Saarbrückens.

    Wo einst Schornsteine qualmten

    Dabei handelt es sich um eine gigantische Hüttenanlage aus der Blütezeit der Eisenindustrie, die zu den ungewöhnlichsten Weltkulturerbestätten der Unesco zählt. Das weltweit einzige authentisch erhaltene Eisenwerk ist heute ein aufregender Themen- und Erlebnispark auf einer Fläche von mehr als 600.000 Quadratmetern. Auf dem mehr als 5.000 Meter langen, gut beschilderten Rundgang tauchen Gäste in eine ganz spezielle Welt ein. Besonders beeindruckend ist die Hochofengruppe, die mit ihren sechs Öfen und den einzigartigen Schrägaufzügen eine imposante Skyline bildet. Mutige erklimmen die 40 Meter hohe Aussichtsplattform, die einen einmaligen Rundblick garantiert. Die Gichtbühne in 27 Metern Höhe, von der aus einst Koks und Erz in die Hochöfen gefüllt wurden, ist in ihrer ganzen Länge von 240 Metern begehbar.

    Über das Kohlegleis mit der 20 Meter langen Wendelrutsche und dem Gebläsesteig gelangen Besucher zu einem weiteren Wahrzeichen der Industrieanlage: die 6.000 Quadratmeter große Gebläsehalle, in der früher gigantische Maschinen den für die Roheisenproduktion notwendigen Wind erzeugten. Heute ist daraus ein Veranstaltungsraum für Ausstellungen, Konzerte und Events entstanden.

     

    Asterix-Fans aufgepasst

    Noch bis 9. April 2012 ist hier die Ausstellung "Asterix & Die Kelten" mit 128 Zeichnungen der Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo zu sehen. Die Werke spiegeln Szenen aus dem Alltagsleben des gallischen Dorfs wieder und gestatten Besuchern eine Entdeckungsreise durch die Geschichte von Kelten und Römern.

    Die gigantische Hüttenanlage aus der Blütezeit der Eisenindustrie ist heute ein aufregender Themen- und Erlebnispark. (c) djd/Saarbrücken

    Weitere Informationen zum Weltkulturerbe "Völklinger Hütte" sowie zu anderen Sehenswürdigkeiten in und um Saarbrücken gibt es bei der Kongress- und Touristik Service Region Saarbrücken GmbH unter Telefon 0681-938090 und unter www.die-region-saarbruecken.de im Internet.

     

    Saarbrücken erschnuppern

    Nahezu unerschöpflich sind die Ausflugsmöglichkeiten im Stadtgebiet und im nahen Umland von Saarbrücken. Attraktive Hotelarrangements wie "Schnuppertage Salü Saarbrücken" lassen sich mit einem Besuch der Welterbestätten "Völklinger Hütte" oder Biosphärenreservat verknüpfen. Mit der FreizeitCard gibt es dazu noch freien Eintritt zu vielen Attraktionen und auch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Saarland ist frei. Das "Wochenend Special" mit drei Übernachtungen gibt es schon ab 70 Euro pro Person.

    Unter www.die-region-saarbruecken.de gibt es mehr Angebote und Informationen.

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search