Tirol/Ostirol

    Wilder Kaiser:Der Babysitter am Berg

    Die Skiregion Wilder Kaiser bietet vielseitige Betreuung für Babys und Kleinkinder

    Sie heißen Montis Kinder-Welt, Schneepiraten Kids Club, Miniclub oder Supermini-Club Flocki. Welten aus Schnee, wo Kinder ab einem Alter von sechs Monaten spielen, Schneemänner bauen und erste Bekanntschaft mit dem Phänomen Schnee machen. Erfahrene Kinderpädagogen und Skilehrer sorgen dabei für optimale Betreuung. Die Eltern genießen in der Zwischenzeit die vielen Vorzüge der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, Österreichs größtem Skigebiet. Für jedes Alter gibt es am Wilden Kaiser den optimalen Service. Während die ganz Kleinen wohlbehütet spielen und erste Erfahrungen mit dem Schnee machen, fühlen sich Kinder zwischen drei und vier Jahren in den Kinderskikursen der 13 regionalen Skischulen wohl. Auch zahlreiche Hotels am Wilden Kaiser bieten individuelle Kinderbetreuung an, in denen diese spielerisch mit dem Schnee und dem Wintersport vertraut gemacht werden. Sie sollen sich wohl fühlen und gerne wiederkommen. „Wenn sie dann am vierten Tag die blaue Piste hinunter fahren, haben die Eltern oft vor Freude Tränen in den Augen“, erzählt Inhaber Günter Embacher. Solche Glücksmomente gehören bei seiner Skischule Söll-Hochsöll zum Alltag. In Montis Kinder-Welt direkt bei der Mittelstation in Hochsöll betreuen die Mitarbeiter die ganz kleinen Gäste ab einem Alter von drei Jahren. Die Eltern genießen entspannt einen schönen Skitag, während die Kleinen in Montis Kinder-Welt jede Menge Spaß haben. Auf Rutschtellern und Tubes tobt sich der Nachwuchs im glitzernden Schnee aus. Monti, das Maskottchen, hilft den Pistenflöhen bei ihren ersten Rutschversuchen, ein Gefühl für Ski und Schnee zu bekommen. Das sanfte Gelände an der Mittelstation ist dafür perfekt. Die erfahrenen Betreuer der Skischule Söll-Hochsöll passen auf, dass keiner auf dem falschen Kurs unterwegs ist. „Die Kinder haben einen Riesenspaß und sie können auch mit
    drei Jahren schon recht flott unterwegs sein“, sagt Günter Embacher. Und wenn sich die Kleinen aufwärmen möchten, dann warten in Montis Kinder-Welt eine Kuschelecke und Spielsachen. Für ein feines Mittagessen ist auch gesorgt.

     

    Unten im Tal der Supermini-Club Flocki und der Miniclub, oben am Berg die Schneepiraten

    In den vier Orten Söll, Scheffau, Ellmau und Going gibt es liebevolle und professionelle Kinderbetreuung. Ob am Berg oder im Tal, für Kinder gibt es am Wilden Kaiser überall etwas zu erleben.

    Zum Beispiel beim Miniclub im Zentrum von Ellmau, wo geschulte Betreuer des
    Eltern-Kind-Zentrums Söllandl für die kleinen Besucher ab sechs Monaten ein kreatives Spielprogramm anbieten. Gäste in Ellmau können die ganz- oder halbtägige Betreuung von Mitte Dezember bis Anfang April in Anspruch nehmen. In der Hexenstube und der Wichtelstube des Supermini-Clubs Flocki in Söll kommt bei dem abwechslungsreichen Kinderprogramm bestimmt keine Langeweile auf. Natürlich kümmert sich auch hier ein Team von ausgebildeten Betreuerinnen um die kleinen Besucher zwischen sechs Monaten und drei Jahren.

    In luftiger Höhe bei der Bergstation Brandstadl oberhalb von Scheffau gilt es den Schneepiraten Kids Club zu entdecken. Für diesen Winter wurde der Club umfangreich renoviert. An sechs Tagen pro Woche werden die jungen Gäste dort von neun Monaten bis vier Jahren einfühlsam von den „Babysittern am Berg“ betreut, nur am Samstag ist geschlossen. Bei der Übergabe wird unter anderem geklärt, wie lange die Kinder bleiben, welche Dinge bei der Ernährung berücksichtigt werden müssen oder welche Ruhezeiten sie benötigen. Und wenn im Spielzimmer bereits gleichaltrige Kameraden malen, basteln und herumtoben, dann fällt der Abschied von den Eltern gar nicht schwer. Natürlich vergnügen sich die Kinder auch draußen im Schnee, z.B. beim Schneemannbauen. Im Schneepiraten Kids Club machen die Wintersportler von morgen Rutschversuche mit dem Schlitten und lassen sich auf dem Förderband transportieren. Bald stehen sie zum ersten Mal auf den Brettern. Spielerisch können sie mit dem Skifahren Bekanntschaft machen. Von 09.00 bis 16.00 Uhr ist der Schneepiraten Kids Club geöffnet und jederzeit können die Eltern zwischen der einen oder anderen Abfahrt bei ihren Liebsten vorbeischauen.

     

    Die Kinder spielen im Schnee, die Eltern entspannen im Spa

    Die Eltern am Wilden Kaiser wissen: Ihre Kinder sind bestens aufgehoben. Mit gutem Gewissen schnallen sie sich die Ski an und gehen im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs auf Entdeckungstour. Sie können die Abfahrten genießen, den einen oder anderen Einkehrschwung machen oder sich für ein paar Stunden im Spa entspannen.

    Weitere Informationen

    facebook.com/wilderkaiser

     

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search