D65-1-München

    München - Shoppingstadt im Süden

    Die bayerische Landeshauptstadt München ist eine der beliebtesten Shoppingstädte in Deutschland.  Foto: djd/www.kurzurlaub.de/fotolia.de/leehoung
    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

    München auf einer Wochenendreise entdecken

    (mpt-12/277). Beruf, Haushalt, Termine: Die Wochentage sind oft stressig und lassen kaum Zeit zum Entspannen. Umso wichtiger ist es, sich ab und an am Wochenende eine kleine Auszeit zu gönnen und sich mit etwas Besonderem zu belohnen. Ob eine Einkaufstour in einer angesagten Shoppingstadt, ein Kulturtrip oder ein Wellness-Verwöhnurlaub mit dem Partner: Eine Wochenendreise tut einfach gut und lässt die Zeit bis zum nächsten längeren Urlaub schneller vergehen. Einen guten Überblick über attraktive Wochenend-Reisearrangements in Deutschland bietet beispielsweise das TÜV-geprüfte Onlineportal ( www.kurzurlaub.de ) im Internet. 

    Shoppingstädte: Wochenendreise in die Bayernmetropole

    Zu den bekanntesten und beliebtesten Shoppingstädten in Deutschland zählt München. Zudem bietet die Bayernmetropole etliche interessante Kunst- und Bauschätze, sodass sich hier Kultur- und Shoppingvergnügen bestens miteinander verbinden lassen. Und während zahlreiche Museen wie etwa das Deutsche Museum zu abwechslungsreichen Entdeckungstouren einladen, steht bei einem Spaziergang im Englischen Garten oder einer gemütlichen Einkehr in einem der zahlreichen Biergärten eher das genussvolle Entspannen im Vordergrund.

    Wochenendreise nach München: Glanz und Glamour in der Maximilianstraße

    Es gibt eine Fülle an sehenswerten Shoppingstädten, aber München hat Besuchern besonders viel zu bieten: Ein Muss für Fashion-Begeisterte ist beispielsweise ein Bummel entlang der Maximilianstraße, der berühmtesten Einkaufsmeile der Stadt. Ob Armani, Prada, Cartier oder Dior - die bekanntesten Luxuslabels sind hier vertreten und sorgen für Glanz und Glamour. Ein guter Tipp für eine kleine Erholungspause, bei der auch das Sehen und Gesehenwerden nicht zu kurz kommen, sind das Café Opera am Max-Joseph-Platz und die Maximilianshöfe. Nicht ganz so luxuriös, dafür aber auch für etwas schmalere Geldbeutel geeignet, sind die vielen Geschäfte am Marienplatz, entlang der Kaufingerstraße und der Neuhauser Straße. Shoppingstädte wie München bieten für jeden Geschmack das Passende. Wer beispielsweise Boutiquen sucht, die vom Mainstream etwas abweichen, ist im Studentenviertel Schwabing richtig.

     Buntes Treiben auf dem Viktualienmarkt

    Neben dem Shoppen sollte man sich in München auch etwas Zeit für die vielen Sehenswürdigkeiten nehmen. In der Innenstadt locken prächtige Bauten wie die Frauenkirche oder das Neue Rathaus am Marienplatz, das vor allem wegen seines Glockenspiels berühmt ist. Einen schönen Blick über die Altstadt haben Besucher vom 85 Meter hohen Rathausturm aus. Ein Lift bringt die Gäste schnell und bequem zur Aussichtsplattform. Eine Sehenswürdigkeit, die in dieser Form wohl keine der anderen Shoppingstädte bietet, ist der Viktualienmarkt, der sich in unmittelbarer Nähe zum Marienplatz befindet. Ob man hier eine echte bayerische Bratwurst probiert oder frische Früchte und andere Lebensmittel einkauft: Das bunte Treiben auf dem traditionellen Markt ist bei Einheimischen wie Touristen beliebt.Wochenende in München - Shoppingpause: Die zahlreichen Biergärten in München laden zu bayerischen Schmankerln ein.  Foto: djd/www.kurzurlaub.de/fotolia.de/Kzenon

    Idyllische Grünanlagen

    Wer nach dem Trubel in der Altstadt idyllische Grünanlagen zum Spazierengehen und Entspannen sucht, wird in der Landeshauptstadt schnell fündig. Die bekannteste Parkanlage Münchens ist der Englische Garten, in dem verschiedene Biergärten wie der Chinesische Turm oder das Seehaus zu bayerischen Schmankerln einladen. Aber auch die Isarauen sind in den Sommermonaten beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search