D39 Rhön, Grabfeld

    Das Bäderland Bayerische Rhön, ein deutschlandweit einzigartiger Zusammenschluss

    Das Bäderland Bayerische Rhön (c)Tourist-Information-Bad-Brueckenau

     von fünf Kurorten: – Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Königshofen und Bad Neustadt a. d. Saale – verfügt unter dem Motto „In einem Bad zu Gast – in fünf Bädern herzlich willkommen!“ gemeinsam über eine Vielzahl von Wellness- und Gesundheits-Angeboten. Gäste profitieren von geballter medizinischer Kompetenz, Kultur pur in den geschichtsträchtigen Kurorten, einem gesunden Mittelgebirgsklima im Naturpark und Biosphärenreservat Rhön sowie einer komfortablen Infrastruktur inklusive Shuttlebus zwischen den fünf Orten in den Sommermonaten.

    • Bad Bocklet:     Gesunde Ernährung, gesunde Mitarbeiter
    • Bad Brückenau:  Vorsorge-Check und Burn-Out-Prophylaxe für Führungskräfte
    • Bad Kissingen: Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung
    • Bad Königshofen: Gesundheitsurlaub, Kur oder Wellness-Wochenende
    • Bad Neustadt a. d. Saale: Der Gesundheit verschrieben

    Das in Nordbayern gelegene Bäderquintett bietet 19 Heilquellen und sechs Thermenlandschaften, viele verschiedene Hotels und Unterkünfte, 40 Kliniken und Sanatorien sowie zahlreiche medizintechnische und Speziallabor-Unternehmen. Die Angebote reichen von Kurzaufenthalten für Prävention, Erholung und Wellness bis hin zu mehrwöchigen Kuren und Rehabilitationsmaßnahmen. Der Veranstaltungskalender des Bäderlands Bayerische Rhön ist das ganze Jahr über prall gefüllt mit Konzerten, Open-Airs, Theater- und Sportveranstaltungen, Ausstellungen, Festen und Aktionen.

    Per Shuttle und Fernbus ins Bäderland

    Der Bäderland-Shuttle erleichtert Gästen aus dem Rhein-Main-Gebiet und Nordhessen sowie Gästen aus ganz Deutschland, die über Frankfurt und Fulda mit dem Zug kommen, die Anreise: Er fährt von Ostern bis Ende Oktober sowie über Weihnachten und Neujahr donnerstags und sonntags von den Hauptbahnhöfen der zwei Städte zu allen fünf Orten des Bäderlands Bayerische Rhön. Für Übernachtungsgäste ist die Fahrt sogar kostenfrei, die Anmeldung erfolgt jeweils über die Unterkunft. Das Fernbusunternehmen berlinlinienbus.de steuert darüber hinaus mit dem „Frankenlandexpress“ ab Berlin und Leipzig die vier Orte Bad Bocklet, Bad Kissingen, Bad Königshofen und Bad Neustadt a. d. Saale an.


    Bequem von Ort zu Ort: Der Bäderlandbus

    Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober verbindet der Bäderlandbus die fünf Orte auf einer Strecke von rund 80 Kilometern. Inhaber der Gästekarte fahren am Wochenende und an Feiertagen sogar kostenlos zu den rund 20 Haltestellen. Der Fahrplan gewährleistet Anschluss an Freizeitverkehre wie Hochrhönbus, Saaletalbus, Sinntalbus und Streutalbus, sodass die Höhepunkte der Hochrhön gut erreichbar sind. Darüber hinaus gibt es Anschlussmöglichkeiten an den regionalen Schienenverkehr.

    Informationen finden sich unter www.baederlandbus.de.

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search