Ungarn

    Hotel Europa FIT - Heviz/Plattensee

    Die berühmte Hévízer Heilkur erfährt im Hotel Európa fit****s – im Herzen des

    ungarischen Kurortes Hévíz gelegen – eine moderne Ausrichtung, die weit über eine Kur im klassischen Sinne hinausgeht. Freilich steht das heilkräftige Wasser des größten natürlichen und biologisch aktiven Thermalsees der Welt im Mittelpunkt nachhaltiger Therapien. Das Expertenteam in dem vielfach ausgezeichneten Kur- und Wellnesshotel bezieht zudem wesentliche Aspekte rund um Erholung,

     Hotel EuropaFit, Heviz (c) Hotel

    Entspannung und Gesundheitsprävention in seine Programme mit ein. Alternative Heilmethoden finden ebenso ihre Berücksichtigung wie neuartige Verwöhntherapien. Gäste des Hotels Európa fit legen ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden in die besten Hände. Das innovative Haus ist das erste und einzige TÜV-qualifizierte Medical Wellness Hotel in Ungarn (geprüft vom TÜV Rheinland und Deutschen Medical Wellness Verband).

    Die Hévízer Heilkur

    Schon die Römer legten den Grundstein für die Badekultur im ungarischen Bad Hévíz, nur 200 Kilometer von Wien. Seit über 200 Jahren ist Hévíz ein Kurort – und berühmt für seinen außergewöhnlichen Heilwasser-See. Einzigartig ist die Ergiebigkeit der Quelle im 38 Meter tiefen Krater des Sees, welche das gesamte Wasser innerhalb von 72 Stunden komplett erneuert. Die natürliche Wassertemperatur beträgt im Sommer um 35°C und im Winter um 25°C. Das Thermalwasser und Schlammpackungen aus der acht Meter dicken Torfschicht am Grund des Sees bilden die Grundlage der erfolgreichen Hévízer Heilkur. Besonders zu empfehlen ist eine Behandlung mit dem Hévízer Wasser bei Rheuma und anderen Beschwerden der Gelenke oder Knochen. Zudem hilft es bei Magen- und Verdauungsbeschwerden. Seine Dämpfe wirken beruhigend auf die Stimmbänder.

    Seit 2004 ist innerhalb der EU eine Mitfinanzierung von Kuren über Krankenkassen möglich. Patienten, die im EU-Ausland auf Kur gehen, bekommen einen Teil der Kosten von ihrer Krankenkasse erstattet.

    In guten Händen

    Chefärztin im Hotel Europa fit ist Frau Dr. Veronika Moll, Fachärztin für Rheumatologie und Physiotherapie. Sie ist die Kurspezialistin des Hauses. Ihr Vater, Dr. Károly Moll hat 1953 das Wassergewichtsbad erfunden. Bis heute ist das sogenannte Streckbad eine sanfte, wirkungsvolle Methode zur Behandlung von z. B. Bandscheibenvorfällen oder schmerzenden Hüftgelenken und ein wichtiger Bestandteil der Hévízer Kur im Hotel Európa fit. Die zweite Chefärztin Frau Dr. Ágnes Kása ist ebenfalls Fachärztin für Rheumatologie und Physiotherapie. Die medizinische Abteilung des Hotels bietet neben der Behandlung von gesundheitlichen Problemen auch zahlreiche Therapien zur Prävention.


    Die vollständige Reportage "Hotel Europa FIT - Heviz/Plattensee" lesen Sie im Heft 3.2016. Verpasst? Gerne senden wir Ihnen das Heft zu - einfach und schnell.

    Heft 3 -Druckausgabe hier bestellen

    Sie möchten lieber online lesen?

    Heft 3 -Onlineausgabe hier herunterladen

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search