Südtirol

    Auf den Spuren der Kräuter wandeln: der Zischghof in Obereggen

    Wer meint, gegen Abgeschlagenheit und Ermattung sei „kein Kraut gewachsen“, der irrt gewaltig.

    Auf den Spuren der Kräuter wandeln: der Zischghof in Obereggen Bild: Hotel

    Denn in Südtirols erstem Kräuterhotel wartet nun ein Sommerurlaubspotpourri, das selbst die müdesten Glieder munter macht. Und dabei spielen duftende und aromatische Bergkräuter eine gewichtige Rolle. Von der Küche über das Spa bis hin zu den ansprechenden Zimmern und Suiten entfalten sie im Zischghof ihre wohltuende Wirkung. Wer sich etwa mit den Kräuterexperten des Zischghofs auf Spurensuche begibt, taucht schnell in eine Welt verborgener Naturschätze ein: Heilkräuter als natürliche Arznei für die Hausapotheke, würzig-duftende Zutaten für die aromatische Kräuterküche oder belebende und stärkende Kräuter für den Organismus – auf solchen Kräuterwanderungen lernen Feriengäste allerlei Wissenswertes über die oft unscheinbaren Heil- und Gewürzpflanzen. Unterdessen hat Gastgeberin Elisabeth Pichler bereits manch wohlschmeckendes Gewürzkräutlein aus dem hoteleigenen Kräutergarten gerupft, bevor die Meisterin der Kräuterküche Hand an die Speisen legt. Mit viel Fingerspitzengefühl verfeinert sie die erlesene Südtiroler Küche, peppt die Rezepte mit neuen Geschmacksnuancen auf und schwingt sich so alltäglich zu neuen kulinarischen Höhenflügen auf. Mit den feinen Südtiroler Schmankerln korrespondiert der gut sortierte Weinkeller des Zischghofs, der vor allem mit Tropfen bester Südtiroler Lagen bestückt ist.

    Südtirols erstes Kräuterhotel

    Das Viersternehotel Zischghof in Obereggen ist umgeben von bunten Wiesen und dichten Wäldern und liegt direkt im Wandergebiet Rosengarten-Latemar. Dort ist die Südtiroler Betreiberfamilie Pichler eine einzigartige Symbiose eingegangen: Die Vorzüge der einfachen, gesunden Lebensweise auf den Südtiroler Bergbauernhöfen gemeinsam mit den über Generationen überlieferten Traditionen verbinden sich in Südtirols erstem Kräuterhotel harmonisch mit modernem Wellness-Lifestyle. Vom eigenen Bioheu für die Kräutersauna bis hin zum Wildfleisch aus heimischen Wäldern ziehen sich die traditionellen Elemente wie ein roter Faden durch das Angebot des Kräuterhotels. Wenn der zarteIm Kräutergarten Bild:  Kräuterhotel Zischghof Duft von Rosmarin und Thymian Erholungsuchende auf eine sinnliche Reise schickt, dann sind sie angekommen in der Wärme und Behaglichkeit des Zischghofs. Im Haus der Pichlers entdecken Urlauber die vielfältige Südtiroler Natur auch in ihrer vermeintlich unscheinbaren Form, sei es bei Kräuterwanderungen in der Umgebung, wo sie gemeinsam die grünen „Bodenschätze“ der Natur sammeln oder im hauseigenen Kräutergarten, in dem Gewürzkräuter gedeihen, die der Zischghof-Küche die besondere kulinarische Raffinesse verleihen. Der Duft der selbst gezogenen Wiesen- und Gartenkräuter belebt nicht nur die exzellenten Speisen des Hauses, sondern auch den Geist. Duftende Kräuterkissen „wiegen“ in einen gesunden Schlaf, wohltuend wirkt die Tasse hausgemachter Kräutertee in der Sauna. Zudem prägen die Kontraste und der beruhigende Geruch heller und dunkler Hölzer das Ambiente des außergewöhnlichen Viersternehotels, ebenso wie die behaglichen Naturfarben der feinen Lodenstoffe und die großen Glasfronten. Die Kräuter-Pflegeserie im Badezimmer verwöhnt den Körper und natürlich gibt die Küchenchefin auch immer wieder Tipps für jene Gäste, die die bekömmlichen Kräuterrezepte zu Hause nachkochen möchten

     

    Info Zischghof, Obereggen Mehr Information

    www.zischghof.com

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search