Südtirol

    Oase: Das Gerstl - Zeit zum Wohlfühlen

    Es ist ein Frühlingstag, an dem der liebe Gott mit sich im

    reinen ist. Am blauen Himmel segeln die Wolkenschiffe dahin, es weht ein lauer Wind, und wir sitzen auf einer Terrasse mit einer der schönsten Ausblicke auf den Vinschgau, auf der Terrasse des Hotel Gerstl in Burgeis. Wie ein Schwalbennest hängt es über dem Tal, der Blick auf Mals und den Obervinschgau ist unvergleichlich. Wir beide haben gerade gefrühstückt, genießen unseren Kaffee auf der sonnigen Terrasse und überlegen, wie wir diese Reportage beginnen sollen. Immer lenkt uns die Aussicht ab, wie sollen wir hier etwas Lesbares schreiben?

    Hotel Gerstl: Blick von der Terrasse auf den Vinschgau Bild: Hotel

    Hotel Gerstl: Blick von der Terrasse auf den Vinschgau Bild: Hotel


    Das Gerstl ist schon ein besonderes Hotel; und damit passt es sehr gut in unsere Reihe „Oasen“. Und es ist ein „Familienhotel“ - denn die ganze Familie Gerstl bemüht sich um die Gäste. Dies bemerken wir schon bei der Ankunft. Sarah Gerstl, die zusammen mit ihrem Bruder Lukas das Hotel führt, begrüßt uns am Empfang sehr herzlich. Während sie die Formalitäten erledigt, können wir einen ersten Cappuccino auf der Terrasse des Hauses genießen. Dann führt sie uns zu unserem Zimmer. Zimmer? Es ist eine Suite, genauer gesagt die Piz Lun-Suite, mit viel Holz und warmen Farbtönen, gemütlich und trotzdem modern. Rund 50 Quadratmeter groß. Der Wohnbereich ist sehr großzügig mit einer gemütlichen Sitzecke auf der einen und einem Sofa auf der anderen Seite bestückt, einem Sofa, das zum Kuscheln und Fernsehen einlädt. Der Flachbild-Fernseher verfügt dank Sat-Anschluss über alle gängigen Programme aus Deutschland, Österreich und Italien. Die beiden Betten mit exklusiven Blick auf des Tal und die Berge haben sich sehr bequem herausgestellt. Im Bad gibt es zwei Waschbecken, eine sehr großzügige Dusche und ein WC, die große Glasschiebe-Tür verschließt abwechselnd Dusche oder WC, was bei gleichzeitiger Benutzung durch zwei Personen zu Problemen führen könnte. Die bereitgestellt Pflegeprodukte im Bad sind hochwertig
    Zur Suite gehörte ein großer Balkon mit Tisch und zwei Stühlen - und Aussicht,

    Klein - fein - familiär

    Das Hotel Gerstl ist mit seinen 38 Zimmern und Suiten ein eher kleines Hotel, das jedoch den Komfort und die Qualität eines viel größeren Hauses bietet. Und gerade das macht es zu einem echten Geheimtipp. Nichts ist hier groß und unübersichtlich und doch ist alles vorhanden, was der Gast für einen gelungenen Aufenthalt benötigt. Das ist einmal die Lage auf 1540 Meter Seehöhe, auf der Sonnenseite des Obervinschgaus. Reine Luft und viele Ruhe, denn der Durchgangsverkehr vom Reschenpass her ist weit weg, Wanderwege sind nah - einer führt sogar direkt am Hotel vorbei - und auch für sehr ambitionierte Bergsteiger bieten sich in der nähren Umgebung anspruchsvolle Bergtouren an. Der Ortler zum Beispiel ist ja einer der Hausberge des Hotels. Auch für Mountainbiker ist die Lage ideail, können sie doch direkt vom Hotel aus in die Berge starten.


    Die vollständige Reportage Oase: Das Gerstl - Zeit zum Wohlfühlen  lesen Sie in Heft 3.2015. Verpasst? Gerne senden wir Ihnen das Heft zu - schnell und versandkostenfrei!  

    Heft 3-Druckausgabe hier bestellen

     Sie möchten lieber online lesen?

    Heft 3-Onlineausgabe hier bestellen

     

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search