Bretagne

    Camping Les Castels - in La Grande Nation

    Zwar ist die Napoleonische Zeit längt Vergangenheit, aber jeder 

    600.DJI_0027.jpg

    Bild: Daniel Jauslin

     

    weiß genau, wie sehr für Frankreich diese Bezeichnung zutrifft. Wir sind 14 Tage mit zwei unterschiedlichen Bürstner Wohnmobilen durch Frankreich gereist – hier unsere Erfahrungen: Bei der Vorbereitung ging es zuerst darum, wer welches Wohnmobil testen wird. Die Wahl ist auf den Viseo 690G, welcher von einer vierköpfigen Familie mit Kindern im Alter von fünf und sieben Jahren belegt wurde, die das erste Mal Urlaub im Camper verbringen wollten. Der Argos 747 Jumbo wurde von einem Ehepaar gefahren, welches viel Erfahrung und hohe Ansprüche an ein Reisemobil stellt. Zusammen haben wir die Reise geplant und angetreten. Bei der Planung wurde sofort klar, dass wir auf zwei Arten von Übernachtungsmöglichkeiten zugreifen möchten. Zum Ersten auf die Campingplatz Kette „Les Castels" und zweitens auf die kleinen Stellplätze der Organisation „France Passion".
    Die Fahrt führte von Basel nach Le Mans. Diese Destination liegt etwas nordwestlich von Frankreichs Zentrum. Der Name ist durch das 24-Stunden Rennen seit 1923 weltbekannt. Etwas nördlich liegt das Camping Château de Chanteloup mit seinem extravaganten Campingplatz. Ein schönes Schloss im Herzen eines 20 Hektar großen Parks bietet für Gäste jeden Alters Abwechslung und Erholung. Ein kleiner Fischteich lädt zu einem Spaziergang oder zum Fischen an seinem Ufer ein. Der Schlossherr Dominique hat eine umfangreiche Infrastruktur geschaffen und freut sich, alle Gäste persönlich begrüßen zu dürfen. Ein Kinderspielplatz, Hüpfburg, Pool, Restaurant und ein imposanter 33 Meter hoher Ahorn zieren den Schlosspark. Anstatt wie andere Campingplätze eine Anordnung in Schachbrettform anzulegen, macht dies der Hausherr kreisförmig. Die Wohnmobile stehen hintereinander und bilden jeweils einen Halbkreis der natürlichen Waldgrenze entlang. Genial. Die sanitären Anlagen waren ausgesprochen sauber und immer intakt – sogar zu Peakzeiten. Mieten kann man auch Wohnungen in der Orangerie oder diverse Zelte unterschiedlicher Größe an. Bei allen steht auch ein Grill. Dieser Campingplatz hat uns ausgesprochen gut gefallen und wir empfehlen diesen uneingeschränkt weiter.

    Richtung Westen in der Bretagne war unser nächstes Ziel. Dort haben wir aus dem France Passion Führer eine Muschelzucht direkt am Meer gefunden – abseits aller Touristenströme. Der Platz ist eben. Die Möwen kreischen. Alles riecht nach Meer. Der Züchter hat sowohl ein Restaurant als auch einen Verkaufsladen, in dem frische Meerestiere und vor allem köstliche Austern auf einen warten. Falls gerade Ebbe ist (alle 6 Stunden), lohnt es sich, einen kurzen Spaziergang auf die nahe Halbinsel zu machen. Idyllisch für Jung und Alt. Der Betrieb heißt Au Rythme des Marées in Baden und bietet Platz für etwa fünf große Wohnmobile. Am nächsten Tag fuhren wir zu Obelix und Co. nach Carnac. Das ist nur gerade eine knappe Stunde entfernt. Der Hafen von La Trinité-sur-Mer und dessen Promenade sind gemütlich und einen Halt wert. Unzählige Boutiquen, Bars, Eisdielen und Konditoreien buhlen um Kunden. Eine kleine Markthalle mit allerlei Meerestieren – just bei der Hafenmeisterei – ist ebenfalls einen Besuch wert. Von dort kommt man in ein paar Minuten zu den weltbekannten Monolithen von Menhir. Die ein bis drei Meter hohen Hinkelsteine stehen aufrecht, wurden absichtlich vertikal gestellt und in der Erde verankert. Cool.

    Wir fuhren weiter nach Quimper in die Domaine de L’Orangerie de Lanniron – einem Les Castels 5-Sterne Campingplatz. Auch dieser Campingplatz ist wunderbar gelegen. Ein riesiger Park mit altem Baumbestand sichert vielen Plätzen Schatten. Die Luxusplätze haben zusätzlich Tisch, Stühle, Kühlschrank und Kohlegrill. Cool. Das Schloss ist privat und wird von den Eignern bewohnt. Ein hausinterner 9 Loch Golfplatz, ein putting green als auch eine driving range sind unmittelbar vor Ort und lassen jedes Golfer-Herz höher schlagen. Ein Aquapark – sprich Poollandschaft – ist vor allem bei den jüngeren Generationen sehr beliebt. Der Schlosspark grenzt unmittelbar an den Fluss l’Odet, welcher...


    Die vollständige Reportage Camping Les Castels - in La Grande Nation lesen Sie in Heft 5.2015. Verpasst? Gerne senden wir Ihnen das Heft zu - schnell und versandkostenfrei!  

    Heft 5-Druckausgabe hier bestellen

     Sie möchten lieber online lesen?

    Heft 5-Onlineausgabe hier bestellen

     

    © 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

    Search