Workation im Paradies: Leben und Arbeiten auf Mauritius

Workation im Paradies: Leben und Arbeiten auf Mauritius: Bild von Stephen Cruickshank auf Pixabay; 

Neues Langzeit-Visum für digitale Nomaden, Rentner und Remote Workers

Arbeiten von zu Hause ist durch die weltweite Covid-19-Pandemie für Beschäftigte attraktiver geworden und für viele gar nicht mehr wegzudenken. Von einer tropischen Insel aus zu arbeiten, Home-Office im Paradies sozusagen – klingt das nicht traumhaft? Diesen Traum vom Leben und Arbeiten in einem solchen Paradies lässt sich erfüllen und zwar auf Mauritius. Die beliebte Urlaubsinsel im Indischen Ozean hat ein verlängerbares Premium-Reisevisum für einen Zeitraum von einem Jahr eingeführt, das Langzeitbesuchern die Möglichkeit bietet, an einem Covid-sicheren Ort zu leben und zu arbeiten.
Das Premium-Visum richtet sich insbesondere an diejenigen, die nicht an einen bestimmten Arbeitsplatz gebunden sind und die nach dem idealen Ort für ihren Ruhestand suchen. Es ermöglicht Besuchern, in ein Land umzusiedeln, das durch eine fortschrittliche Infrastruktur eine einzigartige Work-Life-Balance schafft.
Ideale Voraussetzungen für Workations im Inselparadies
Mauritius hat sehr gute Voraussetzungen, einschließlich einer hochmodernen Telekommunikations-infrastruktur und einer zuverlässigen IKT-Konnektivität mit einem leistungsfähigen Unterwasser-Glasfasernetz, das Afrika über den Nahen Osten mit Asien und Europa verbindet. Es gibt eine vielfältige Auswahl an Mietobjekten für Langzeitaufenthalte, die von Serviced Apartments bis hin zu Häusern am Strand reicht. Im Rahmen spezifischer Investitionsprogramme ist es den Langzeit-Besuchern gestattet, Immobilien zu erwerben, darunter Luxusvillen, Penthäuser, Apartments und Duplexwohnungen.
Mauritius bietet bereits erstklassige Konnektivität, Bank- und Büroräume und andere Geschäftseinrichtungen, so dass Inhaber eines Premium-Visums ihre Geschäftstätigkeiten nahtlos nach Mauritius verlagern können. Zudem verfügt Mauritius über einen voll funktionsfähigen Stützpunkt im Indischen Ozean in einer Zeitzone, die ideal ist, um aus der Ferne mit Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten zusammenzuarbeiten. Die Insel ist daher eine perfekte Basis für ortsunabhängiges Arbeiten und digitale Nomaden.
Mal ganz abgesehen von den wunderschönen Stränden, Korallenriffen, atemberaubenden Landschaften sowie den vielen Freizeitaktivitäten wie Golf, Wandern und Wassersport, die neben den Arbeitsbedingungen auch einen perfekten Lebensraum schaffen.
Im Mittelpunkt des neuen Premium-Visumservices stehen sowohl der private Sektor als auch die Bürger. Die Unternehmen arbeiten eng mit der Regierung zusammen, um ein reibungsloses Einhalten der Gesundheitsprotokolle bei der Ankunft zu gewährleisten und sicherzustellen, dass neue Einwohner Zugang zu den Einrichtungen und Dienstleistungen haben, die sie benötigen. Unter der Marke “Mauritius Now” wird ein Ankunfts-Concierge-Service eingerichtet, der den neuen Bewohnern bei der Suche nach Wohnungen, Autos, Bank- und Telekommunikationsdienstleistungen hilft.
Die Bürger werden auch dazu ermutigt, als “Willkommensbotschafter” zu fungieren, die den neuen Gästen des Landes ihre neue Heimat und das Beste von Mauritius zeigen. Neue Einwohner werden zu Veranstaltungen eingeladen, um einander und die Gemeinschaften, in denen sie leben, kennenzulernen.
Visumsberechtigung und Antragsverfahren
Das Premium-Visum gilt für Besucher aus Ländern, die im „Eighth Schedule“ der Passbestimmungen aufgeführt sind. Folgende Besucher sind berechtigt:
  • Touristen, die Mauritius bereits mehrfach besucht haben.
  • Rentner, die ihren Ruhestand auf Mauritius zu verbringen möchten.
  • Investoren und Fachkräfte, die mit ihrer Familie kommen und von Mauritius aus arbeiten möchten.
  • Besucher mit Kindern, die auf Mauritius studieren.
Der Visumantrag steht allen Nationalitäten offen, die nach einer längerfristigen Lösung für einen vorübergehenden Aufenthalt suchen, während die Welt mit der Pandemie zu kämpfen hat.  Das neue Premium-Visum für Mauritius ist ein Jahr lang gültig und verlängerbar. Anträge sind ab sofort über das Economic Development Board (EDB) und ab 15. November 2020 über ein digitales Antragsportal möglich.
Um sich für das Premium-Visum zu qualifizieren, müssen Besucher ihre Langzeitaufenthaltspläne nachweisen und für die Anfangsphase ihres Aufenthalts eine angemessene Reise- und Krankenversicherung haben. Der Hauptgeschäftssitz und die Einnahmequelle des Besuchers sollten außerhalb von Mauritius liegen. Besucher dürfen nicht in den mauritischen Arbeitsmarkt eintreten. Alle anderen Einreisebestimmungen für Mauritius gelten ebenfalls.
Sicherheitsprotokolle und Einreisebestimmungen
Damit das Land Covid-sicher bleibt, hat Mauritius eines der strengsten Gesundheitsprotokolle der Welt eingeführt.  Die Einreisebestimmungen besagen, dass alle Besucher verpflichtet sind, diese Gesundheitsmaßnahmen zu befolgen. Alle Neuankömmlinge auf der Insel müssen sich einer 14-tägigen Quarantänezeit unterziehen, kombiniert mit einem PCR-Test vor der Abreise, einem Ankunftstest und Folgeuntersuchungen an Tag 7 und Tag 14. Zurückkehrende Mauritier, Migranten, Kurz- und Langzeitbesucher müssen die gleichen Verfahren einhalten, um die Sicherheit von Mauritius zu gewährleisten. Einige der besten Hotels auf Mauritius sind als Einrichtungen für die Quarantäne vorgesehen.  Die Gesundheitsprotokolle werden entsprechend den Bestimmungen des Landes und dem Status der globalen Pandemie regelmäßig überprüft.
Weitere Informationen finden Sie unter 
Mauritius Tourism Promotion Authority
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstr. 15
80331 München
Tel.: +49 89 55 25 33 825
www.mymauritius.de
https://www.mymauritius.travel/de
www.facebook.com/de.mauritius
www.instagram.com/mauritius.tourism_de
Mauritius  Bild von Jürgen Bierlein auf Pixabay;

Bild von Jürgen Bierlein auf Pixabay; 

Bild von Bernard_Loo auf Pixabay;
Bild von Bernard_Loo auf Pixabay 
© 2007 - 2019 by Tipps Media & Verlag.

Search